Ansprechpartner

A
Herr Aßmann
B
Herr Battel
Frau Behrens
Herr Benck
Herr Blender
Herr Boderius
Frau Böhm
Herr Bonde
Frau Borack
Frau Boyens
Frau Bretthauer
C
Frau Claaßen
Frau Cornelßen
D
Herr Dornseiff
E
Frau Eggers
Frau Eggert
Herr Ehlers
Herr Elmenthaler
Frau Elmenthaler
F
Herr Feldhusen
Frau Friedrichs
G
Frau Gokk
Frau Grein
Frau Greve
H
Frau Hansen
Frau Hinrichsen
Frau Hoffmann
Frau Holzhäuser
Herr Hoof
J
Herr Janke
Herr Jensen
Frau Jessen
K
Herr Käding
Frau Kamphusmann
Herr Karstens
Frau Klatt
Frau Krämer
Frau Krause
Frau Krull
Frau Kühl
Frau Kunz
Frau Kurzke
L
Frau Landsmann
Frau Lanzl
Frau Lütjens
M
Frau Maschmann
Frau Metzger
Frau Milde
Herr Müller
N
N.N.
Frau Nagies
Herr Neumann
O
Herr Oing
P
Frau Peters
Frau Popp
Frau Pries
Frau Prochnow
Frau Pultz
R
Frau Rahn
Frau Rau
Frau Riecken
Frau Riemer
Frau Röhl
Herr Rudnikowski
S
Frau Sass
Frau Schernewski
Frau Schimmelpfennig
Herr Schmidt
Frau Schoodt
Herr Schumacher
Frau Schwabe
Frau Siehl
Herr Staack
Frau Stengel
Frau Sternke
Frau Strebos
Herr Struve
Frau Stuht
T
Frau Thiel
Frau Thießen
Frau Thode
Frau Tiedemann
Frau Tybusch
V
Herr Vanhoefer
Frau Voigt
W
Frau Weber
Herr Wirrwa
Frau Wrigge

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.